Archiv für April 2012

Deutschland kein Wintermärchen

Schlimmbach-Oberfrohna, Fiesbaden, Geiselverhöring – Deutschland klingt vielfach schlimm, sieht oft auch so aus und ist es nicht nur den Namen nach. Doch man soll das Leid nicht durch Aussprechen dieser grauenhaften Wörter vervielfachen. Wir verlegen uns an diesem „Roten Montag“ auf analytische Fragen und sprechen darüber wie man es in Deutschland erst zur geläuterten Nation und dann zum Aufarbeitungsweltmeister geschafft hat. Uns interessiert der Zusammenhang von Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus und der Aufstieg des historisch recht jungen Konzepts „Nation“. Zwei ReferentInnen sind eingeladen — mit einem rosa Kaninchen namens Pink Rabbit haben sie Deutschland bereist und geschaut, wie die Selbstkonstitution als Nation in der Praxis aussieht. Davon werden sie berichten. Außerdem haben sie statt des rosa Plüschkaninchens ein Wortungetüm mitgebracht: den „historisch situierten Antinationalismus.“ Was das alles kann und wie das aussieht werden sie uns hoffentlich erklären.

07. Mai 2012 | von [RoterMontag] mit NFJ Berlin
http://www.naturfreundejugend-berlin.de/ | http://www.pink-rabbit.org/

Im Anschluss laden wir euch ein, mit uns, den „Jazz Challengers“ und nem Sekt (einen auf unsern Deckel!) in den Tag der Befreiung reinzufeiern! Die Jazz Challengers warten auf mit Klassikern aus der Swing und Big-Band-Ära. Klavier, E-Bass, Schlagzeug und Trompete sorgen für jazzigen Old School-Sound getreu dem Motto:
„It don‘t mean a thing if it ain‘t got that swing!“